Search Images Maps Play YouTube News Gmail Drive More »
New Features | Help | Sign in
  
Explore
 
Recent Comments View All
"Der irische Name für Donegal, Dhúnna nGall, bedeutet "Festung der Fremden".Dieser Name bezog sich auf den im 9. Jh. von den Wikingern gehaltenen Stützpunkt hier. Eigentlich merkwürdig, das einer der "uririschen" Countynamen eher eine Referenz auf Nichtiren ist. da beneid ich euch schon, vor allem für die "slieve league" die höchsten Klippen Europas.Wann gehts denn rüber?"
Sigi Schneider
"Mit den Haltemöglichkeiten hast Du recht,aber die meisten bleiben eh stehen wo sie wollen.Wir haben für nächstes Jahr schon geplant es geht hoch nach Donnegal.Das Cottage ist bereits gebucht.Das da oben ist für mich noch das alte Irland.Wir möchten auch noch mal rüber nach Nordirland,das ist von da oben machbar.LG. Karlheinz"
Karlheinz Heeg
"wer den anfangstourismus in verschiedenen ländern erlebt hat, weiß wie sich die zeiten verändert haben. manchmal im zuge des "massentourismus" nicht immer positiv. daher suche ich landschaften, die nicht so überlaufen sind, es gibt sie noch, was ich ein wenig negativ bei den "überlandfahrten" in irland fand, waren die wenigen haltemöglichkeiten unterwegs....nicht nur wegen dringender bedürfnisse der begleitperson...smile..."
Sigi Schneider
"Ja Sigi wir waren 1984 das erste mal in Irland,mit einem Cevrolet <br />Caprice Classik.Das war noch ein echtes Abenteuer auf den Irischen Staßen und wir waren wie Exoten und das Auto wurde <br />bestaunt. Die Sehenswürdigkeiten konnte man fast alle noch ohne Eintritt besichtigen.Die Straßenschilder alle in Gälisch und Meilen. Fähren von Le Havre nur jeden 2. Tag,Fahrzeit nach Roslare je nach Wetter mindestens 21 Stunden. Der Komfort <br />sehr dürftig.Das waren für die Heutige Zeit schon Seelenverkäufer."
Karlheinz Heeg
"das waren noch zeiten...ich hatte auch lange das analog format...aber heute ist vieles leichter geworden durch die digitale fotografie...jedenfalls sind die &quot;bildüberraschungen&quot; nach der heimkehr und der ausbelichtung nicht mehr so groß...oder ärgerlich...leider ist die anlage ja zur zeit wegen teilweiser renovierungsarbeiten nur eingeschränkt besuchbar...trotzdem beeindruckend"
Sigi Schneider
Album Locations
RSS